Einsatzbereitschaft

Alle First Responder sind speziell ausgebildete Ersthelfer mit einer 96 Stunden umfassenden Ausbildung. Einige Kollegen haben noch eine höhere medizinische Qualifikation wie z.B. Rettungssanitäter oder Rettungsassistent.
Wir sind Montag bis Freitag von 18 bis 6 Uhr so wie an Sonn und Feiertagen 24 Stunden, 7 Tage in der Woche und an 365 Tagen im Jahr für Sie da.
 
Im Normalfall werden wir zu Einsatzorten alarmiert, die wir in maximal 5 Minuten Fahrzeit erreichen können. Dazu gehören Breitbrunn, Eggstätt und Gstadt sowie Teile von Seebruck, Rimsting und Höslwang.

Wann werden wir gerufen?

Wir werden bei verschiedenen Einsatzstichworten gemeinsam mit dem  Rettungsdienst alarmiert. In der Regel alarmiert uns die Integrierte Leitstelle bei lebensbedrohlichen Situationen. Beispielsweise bei Bewusstlosigkeit, akuter Atemnot, einem Herzstillstand oder einem schweren Unfall.

Ausbildung

Alle First Responder sind speziell ausgebildete Ersthelfer mit einer 96 Stunden umfassenden Ausbildung. Einige Kollegen haben noch eine höhere medizinische Qualifikation wie z.B. Rettungssanitäter oder Rettungsassistent.

 

 

 

 

 

 

Ansprechpartner

Haben Sie eine Nachricht für uns? Einfach auf Kontakt klicken. Schicken Sie uns eine E-Mail mit Ihrem Anliegen.

Im Notfall rufen Sie bitte Hilfe über
Notruf 112

EHRENSACHE

WERDE MITGLIED !


Im Schnitt 220 Einsätze im Jahr - ca. 11500 Bereitschaftsstunden – diese Zahlen belegen die Notwendigkeit und Wichtigkeit der First Responder Chiemsee Nord. Die Ersthelfer werden bei Not- und Unfällen alarmiert und können noch vor dem Eintreffen des Rettungsdienstes Erste Hilfe Maßnahmen ergreifen und so das therapiefreie Intervall verkürzen. Dieser Zeitvorteil kann Leben retten! Viele Menschen haben seit Februar 2007, als der Startschuss für den FRCN gegeben wurde, von der Hilfe der Aktiven profitiert – nicht nur im Haupteinsatzgebiet in den Gemeinden Eggstätt, Breitbrunn und Gstadt/Gollenshausen, sondern auch darüber hinaus.
 
Auch Sie können die Arbeit der First Responder unterstützen! Der First Responder wird generell durch Spenden und Sponsoren finanziert. Durch Ihren Jahresbeitrag im Rahmen einer fördernden Mitgliedschaft oder durch Ihre großzügige Spende können Sie einen Beitrag für die Aufrechterhaltung des Einsatzbetriebes leisten.
 
Sie haben Interesse, selber als Aktive/r bei uns mitzumachen oder kennen jemanden, der/dem Sie diese Aufgabe zutrauen? Dann setzen Sie sich mit uns in Verbindung. Wir organisieren Ihre Ausbildung und freuen uns, wenn wir Sie in unseren Reihen begrüßen dürfen.
 
Die aktiven First Responder, die alle ehrenamtlich an 365 Tagen im Jahr ihren Dienst tun, freuen sich über Ihre Unterstützung – gemäß dem Wahlspruch der Feuerwehr:


„Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit!“


Deshalb sollte es für Sie eine EHRENSACHE sein:
Helfen Sie uns helfen und werden Sie Mitglied beim First Responder Chiemsee Nord !